Auch Lombardi eher teuer!

LINZ. Stehplatzkarten im VVK um € 59,50 eher kein Geschenk.

Während sich viele Sportfans über die hohen Ticketpreise beim Lask ärgern, erblickt man nun auch im “Kulturbereich” hohe Preise.

Im Juni ist Pietro Lombardi für einen Open Air Termin in Linz angekündigt.

Aufgetreten wird am kleinen Parkplatz auf der sogenannten Frischluft Bühne hinter dem Posthof. “2011 sang sich Pietro Lombardi bei “Deutschland sucht den Superstar“ in die Herzen der Zuschauer:innen” heisst es dazu auf der Website.

Die Stehplatzkarten gibt es im VVK für € 59,50 direkt beim Posthof oder ab € 62,40 bei anderen Anbietern. So gesehen wären die Fußballtickets in der neuen Arena eigentlich nicht ganz so teuer. Unterhaltung scheint inzwischen einfach einen hohen Preis zu haben.

Apropos Ticketpreise: Beim neuen “Lido Sounds Festival” am Urfahrmarkt scheint im Vorverkauf – trotz dichter Werbeaktivitäten – auch eher tote Hose zu sein. Und auch dort könnten die Kartenpreise ein Grund für das immer noch fehlende “Ausverkauft” Schild sein.

Für einen 3 Tages-Pass müssen € 237 berappt werden, in der Variante “Comfort” sogar € 327! Dafür gibt es bei Last-Minute Reiseanbietern schon fast das Malle-Wochenende samt Flug.

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube