20-Jähriger lag tot auf Straße – Zeugenaufruf

Am 13. September 2020 um 2 Uhr wurde in der Hugo-Wolf-Straße Höhe Haus Nr. 41 ein 20-jähriger Linzer mit schweren Kopfverletzungen auf der Straße liegend vorgefunden. Um 2:27 Uhr wurde vom Notarzt der Tod des jungen Mannes festgestellt. 

Es konnte folgender Sachverhalt ermittelt werden: 
Gegen 2 Uhr fuhr ein 22-jähriger Linzer mit seinem Pkw auf der Hugo-Wolf-Str. in Richtung stadteinwärts. Er gab im Zuge der Niederschrift an, dass er die Person am Boden liegend wahrgenommen hat. Er wich über den Gehsteig aus und fuhr in weiterer Folge nach Hause. Anschließend ging er wieder zurück zum Vorfallsort. 
In weiterer Folge informierte er Partygäste, die in unmittelbarer Nähe feierten, über die auf der Straße liegende Person, denn er ging davon aus, dass es sich eventuell um einen Partygast handeln könnte.
Anschließend gingen fünf Gäste der Feier zur Unfallörtlichkeit, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. 
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der Pkw des 22-Jährigen sichergestellt und eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet.


Da die Spurenlage nicht eindeutig ist, ergeht ein Zeugenaufruf:

Hat jemand am 13. September gegen 2 Uhr in Linz, Bereich Hugo-Wolf-Straße, verdächtige Wahrnehmungen gemacht? 
Eventuell wurden Schreie, ein Streit oder Unfallgeräusche wahrgenommen?

Zweckdienliche Hinweise bitte an das Stadtpolizeikommando Linz, Verkehrsinspektion, unter der TelNr. 059133 45 4800.

instagram facebook youtube