Zwei Demos untersagt

Für den heutigen Freitag wurden drei Demonstrationen angemeldet, wovon eine vom Magistrat untersagt wurde. Eine weitere Demo-Veranstaltung, die mit einer Beginnzeit von 20.15 Uhr gegen die von der Bundesregierung verordneten Ausgangssperre verstoßen hätte, wurde von der Polizei untersagt. Die dritte Protestveranstaltung, die für bis zu 200 TeilnehmerInnen angemeldet wurde, wird heute um 19 Uhr stattfinden, da sie aus rechtlichen Gründen nicht untersagt werden konnte.. „Angesichts der Rekordwerte an Neuinfektionen ist es für mich – trotz größtem Verständnis für Demonstrations- und Meinungsfreiheit – derzeit höchst unangebracht und verantwortungslos, diese Demonstrationen durchzuführen“, ist Bürgermeister und Bezirkshauptmann Klaus Luger überzeugt. Vertreterinnen und Vertreter der städtischen Gesundheitsbehörde werden diese Demonstration in Zusammenarbeit mit der Polizei überwachen.