HC Linz vs. Hard wird verschoben

Beim Heimspiel der Linzer Hanballer am Dienstag, 09.02., gegen die SG INSIGNIS West Wien wurden bei den Gästen drei Spieler eingesetzt, die am Mittwoch positiv auf Corona getestet wurden. Aufgrund der Inkubationszeit von drei bis fünf Tagen ist es für den HC LINZ AG derzeit noch nicht möglich festzustellen, ob sich einer oder mehrerer unserer Spieler angesteckt haben. Daher wurde als Erstmaßnahme sofort der Trainingsbetrieb (seit Mittwoch) eingestellt und sowohl mit dem ÖHB als auch mit unserem nächsten Gegner ALPLA HC Hard Kontakt aufgenommen.

Im Sinne der Gesundheit sowohl unserer Spieler, als auch der Spieler des ALPLA HC Hard kamen die Verantwortlichen beider Vereine und der ÖHB überein, das für kommenden Samstag in Vorarlberg angesetzte Spiel zu verschieben.

Es bleibt zu hoffen, dass alle Spieler des HC LINZ AG am kommenden Wochenende negativ getestet werden und der Trainingsbetrieb am Montag wieder aufgenommen werden kann. Das Allerbeste und einen milden Verlauf wünschen wir unseren betroffenen Freunden von der SG INSIGNIS West Wien.

instagram facebook youtube