Saisonstart: „AmaMagna“ legt am 21. Juli wieder ab

LINZ. Saisonstart der Flusskreuzfahrten steht kurz bevor!

Nachdem fast 30 Kreuzfahrtschiffe seit über einem Jahr im Linzer Hafen gestrandet sind, geht es demnächst mit den Kreuzfahrten auf der Donau wieder los.

Der kalifornische Reiseveranstalter AmaWaterways hat soeben den Start auf der Donau für den 21. Juli terminisiert. Die Verantwortlichen zeigen sich optimistisch die Kreuzfahrten auch mit Passagieren aus Übersee wieder aufnehmen zu können.

AmaWaterways betreibt mit der „AmaMagna“ das größte Schiff (22m breit und 135m lang) auf der Donau. Der Gigant kreuzt auf der unteren Donau zwischen Vilshofen in Bayern und Budapest. Aufgrund der Größe passt das Schiff nicht durch die Schleusen flussaufwärts.

Die “Magna On The Danube” Reise 2021 sieht laut Plan derzeit einen Stop in Linz am Tag 6 der Kreuzfahrt vor. Die Passagiere können zwischen einem geführten Stadtbummel in Linz, einer selbstständigen Radtour, einem Tagesausflug nach Salzburg oder einem Halbtagestrip nach Krumau wählen.

Ab Juli müssen die Linzer also den Donaupark wieder mit internationalen Gästen, deren Bussen und Lieferlaster teilen.

Derzeit finden übrigens bereits die ersten Probefahrten einiger Schiffe statt.

instagram facebook youtube