Termin-Pflanzerei um Bus-Ende

LINZ. Ist es schlechte Organisation, fehlende Kommunikation oder hält man die Bürger schlichtweg ein bisschen hin?

Das durchaus gut genutzte Angebot des Corona-Testbus im Linzer Stadtgebiet wurde am Freitag – wie berichtet – verlängert. Die offizielle Verlängerung laut Aussendung gilt bis zum 12. Juni. Bei Bedarf würde das Angebot selbstverständlich auch über Mitte Juni hinaus verlängert werden, betonten Bürgermeister und Gesundheitsstadtrat.

Am Testbus selbst war aber bereits am Samstag die – inoffizielle (?) – Verlängerung bis zum 30. Juni per Aushang ersichtlich. Auch am Montag konnten die zahlreichen Nutzer des Angebotes diesen Termin am Testbus ablesen. Der Fahrplan scheint also weit über den 12. Juni hinaus fixiert zu sein!

Interessant ist auch die Laufzeit der in Linz für den Testbus gesperrten Parkplätze. Diese sind überhaupt bis zum 12. Juli reserviert!

Warum augenscheinlich bereits fix verlängerte Angebote von städtischer Seite nur wochenweise in kleinen Happen kommuniziert werden ist rätselhaft. Es nimmt den Testwilligen nicht nur die Planungssicherheit, sondern wirkt hinhaltend und wie Pflanzerei!

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook twitteryoutube