Busspur ist nur eine halbe Sache!

LINZ. Auf der neuen Eisenbahnbrücke rollt der Verkehr!

Am Samstag wurde die neue Eisenbahnbrücke eröffnet. Seit heute um 05:00 Uhr ist sie nun auch wirklich geöffnet und der Verkehr rollt über die neue Brücke.

Unmittelbar nach der Verkehrsfreigabe kamen auch bereits die ersten Kuriositäten zu Tage:

  • Die anstatt der Schienen angekündigte Busspur gibt es zwar, jedoch fahren die Busse Richtung Urfahr alle auf der normalen Fahrbahn. Trotz Neubau soll sich die Einbindung der Spur in die normale Straßenfürung für ein Befahren in alle Richtungen nicht ausgegangen sein.
  • Insider berichten hinter vorgehaltener Hand indes noch weitaus Kurioseres. Die Busspur dürfte vielleicht überhaupt nicht befahren werden. Auf der für Schienenfahrzeuge ausgelegten Brückenseite gelangen die Abwässer im Gegensatz zum Straßenbereich direkt in die Donau. Im Vergleich zu einer Straßenbahn haben die Busse aber deutlich mehr Emissionen wie etwa Reifenabrieb.
  • Die Anbindungen der Radwege wurden mit einer relativ hohen Kante bei den Dehnfugen der Brücke ausgestattet. Bei den Bypässen der Autobahnbrücke wurden die Übergänge deutlich besser gelöst.

instagram facebook youtube