Polizisten traten Tür ein

Weil sie ihren 95-jährigen Großvater nicht mehr erreichen konnte, wollte eine 35-jährige Linzerin am 24. August 2021 gegen 12:30 Uhr nach dem Rechten in dessen Haus im Linzer Stadtteil Pichling sehen. Sie ist im Besitz eines Haustürschlüssels und gelangte so ins Haus. Bei der Schlafzimmertür kam sie jedoch nicht weiter, da diese von Innen versperrt war. Aufgrund der Befürchtung, dass ihrem Großvater etwas zugestoßen sein könnte, rief sie die Polizei. Die Polizisten konnten an der Tür leise Geräusche wahrnehmen. Nachdem heftiges Klopfen und auch der Versuch den angesteckten Schlüssel durchzustoßen erfolglos verliefen, traten die Polizisten mit zwei heftigen Tritten die Tür ein. Der Pensionist lag auf seinem Bett, war bei Bewusstsein, reagierte aber kaum auf die Ansprache. Er gab lediglich ein leises Stöhnen von sich. Die angeforderte Rettung brachte den Mann ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.

instagram facebook youtube