Was wird jetzt aus dem Christkindlmarkt?

LINZ. Nach Urfahrmarkt Absage nun Sorge um Weihnachtsmärkte!

Erinnern Sie sich noch? Eine traditionsreiche Veranstaltung steht an, die Stadtpolitik zuckelt so vor sich hin, ein “Ja”, ein “Vielleicht” und dann braucht es ein “Präventionskonzept”. Dazwischen wird ein bisserl am Aufbau gearbeitet und Pläne für die Einzäunung des Geländes werden vorgelegt. Dann kommt eine Absage und man baut wieder ab.

So geschehen beim nun doch noch ausgebremsten Urfahrmarkt und so geschehen auch bei den Weihnachtsmärkten 2020! Damals war der Volksgarten schon überplattet und die ersten Hütten standen.

Während nun 2021 stolze 40.000 Besucher die Klangwolke bevölkerten, am Tag danach die Kinderklangwolke für unter 12-Jährige sogar ohne 3G-Regel möglich war und täglich Fotos von Wahlveranstaltungen diverser Parteien tausende Menschen auf engstem Raum zeigen, ging es dem Urfahrmarkt quasi an den Kragen.

Die logische Frage: Was passiert mit den nächsten anstehenden Veranstaltungen? Was wird aus den heurigen Weihnachtsmärkten? Gibt es eine klare Ansage mit Absage beizeiten, oder gibt es wieder kostspielige Konzepte und Showeffekte für die Gallerie?

Vor Weihnachten wäre am 24.10. auch noch der Linz Marathon!

Damals. Weihnachten vor Corona!

2020
2020
2020
Damals
Damals
Weihnachten in Linz
2020
2020
2020
Damals
Damals
Weihnachten in Linz
2020
2020
2020
Damals
Damals
Weihnachten in Linz
2020
2020
2020
Damals
Damals
Weihnachten in Linz

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook youtube