Erste Absagen für Martinsfest

LINZ. Erster Laternenumzug abgesagt!

In Linz wurde gestern Abend bereits das erste Martinsfest abgesagt.

Bereits kurz nach der Ankündigung von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) Laternenumzüge zum Martinsfest in Linz nur auf Basis der 2G-Regel zu erlauben – Bericht hier – wurde auch schon der erste Umzug abgesagt.

Ein Kindergarten im Linzer Süden möchte “niemanden ausschließen” und hat das heurige Martinsfest in einer E-Mail an die Eltern gestern noch abgesagt. Ein betroffener Vater zeigte sich nicht nur ob der Absage erbost. Vor allem die dreiste Aussage von Luger, es würde “… jede und jeder Erwachsene selbst über seine Teilhabe” entscheiden wird dem Stadtoberhaupt schwer angekreidet.

O-Ton: “Der Bürgermeister soll sich zuerst um allgemeine städtische Aufgaben kümmern. Die Stadt versinkt im Schuldenberg und wir im Süden im Verkehrschaos!”

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook twitteryoutube