Sperre nach Überflutung

URFAHR. Kleines Hochwasser beim rekultivierten Bauplatz der neuen Eisenbahnbrücke!

Der neuerdings bei Regen schon öfter überschwemmte Radweg entlang des ehemaligen Bauplatzes der Eisenbahnbrücke wurde heute gesperrt.

Grund ist ca. 10cm hoch stehendes Wasser im Bereich der Einmündung in den Treppelweg an der Donau.

Auch am ehemaligen Montageplatz selbst steht das Regenwasser relativ hoch. Die Fläche dürfte durch den Zusammenbau der hunderte Tonnen schweren Brückenbögen stark verdichtet worden sein und somit den Regen nur sehr schwer aufnehmen können.

Nach der jahrelangen Baustelle wurden dort zwar mittlerweile einige kleine Bäume gepflanzt, diese dürften aber nicht besonders durstig sein.

Bilder lizenzieren?
Gerne! Sie können für Bilder aus diesem Artikel jederzeit eine digitale Lizenz erwerben!

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.