Armut im Blick!

LINZ. Armut in Linz wird immer sichtbarer!

Wir werfen neuerlich einen Blick auf die “Lebensstadt Linz” und zeigen wie immer mehr auch an zentralen Plätzen die Auswirkungen von Armut und sozialem Abstieg sichtbar werden. Bilder, die man eigentlich sonst nur aus Großstädten kennt.

Seit Wochen beschweren sich etwa Anwohner über einen Lagerplatz mitten am Gehweg in der Ludlgasse. Zuvor bewohnte der Obdachlose dort die Bushaltestelle der Linz Linien.

Besonders bitter ist die Situation auch beim Brucknerhaus. Dort wohnen zwar seit Jahren immer wieder Menschen unter den Aufgängen. Nun sitzen die Büroangestellten aber teilweise schon hinter zugezogenen Lamellenvorhängen, da sich vor den Fenstern mehrere Obdachlose eingerichtet haben.

Immer wieder hört man Arbeitslosigkeit, Armut und Obdachlosigkeit könne jeden selbst rasch treffen und ist oft nur den sprichwörtlichen Steinwurf entfernt. Beim Brucknerhaus ist sogar nur eine Fensterscheibe zwischen den Welten!

instagram facebook twitteryoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.