Parkplatz voll Camper

LINZ. Gedränge am illegalen Campingplatz an der Donau!

OVERTOURISM! Erneut dichtes Gedränge und Stoßstange an Stoßstange am Urfahrmarkt. In Wohnmobilen, Bullis und anderen umgebauten Gefährten nächtigen dutzende Menschen am sogenannten “AEC-Parkplatz”.

Wirft man einen Blick auf die Website der Stadt Linz, gibt es für das Gelände aber seit 2004 ein Campingverbot. Zuwiderhandlungen gegen dieses Verbot stellen eine Verwaltungsübertretung dar und SOLLTEN gemäß Art. VII EGVG 1950 mit Geldstrafen bis zu € 218,– belegt werden.

Erst letzte Woche forderten Touristiker übrigens ein zentrumsnahes Angebot für Camper. Fraglich ist wozu so etwas gefordert wird, wenn es doch in der Praxis schon existiert?

Auch fraglich ist, wer hier die Ortstaxe einhebt und ob die zahlreichen Gäste in der Nächtigungsstatistik erfasst werden.

instagram facebook twitteryoutube