Kostenlose Covid-19-Schutzimpfungen ab 12. September wieder direkt im Neuen Rathaus

Stadt Linz erhöht Kapazitäten aufgrund steigender Nachfrage

Die Stadt Linz passt ihr Impf-Angebot erneut an und stellt erweiterte Möglichkeiten für eine kostenlose Covid-19-Schutzimpfung in der Landeshauptstadt sicher. Aufgrund der erhöhten Nachfrage für den „4. Stich“ übersiedelt die Covid-Impfstraße ab Montag, 12. September, vom städtischen Impfservice im Neuen Rathaus (Hauptstraße 1–5, ehemaliges Hypo-Gebäude) wieder in größere Räumlichkeiten im Hauptgebäude des Neuen Rathauses. Der letzte Covid-19-Impftag im städtischen Impfservice ist am Mittwoch, 7. September, ehe die neue Covid-Impfstraße mit erhöhten Kapazitäten am Montag, 12. September, im Neuen Rathaus wieder öffnet.

WERBUNG

Gemeinsam mit den Einsatzorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund und Rotes Kreuz ermöglicht die Stadt Linz damit weiterhin an zwei öffentlichen Impfstraßen eine kostenlose Covid-19-Schutzimpfung für alle Menschen. Die Covid-19-Schutzimpfungen im Neuen Rathaus sind ab Montag, 12. September, zu den Öffnungszeiten (Montag bis Mittwoch, jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr) möglich. Der Eingang zur Impfstraße im Neuen Rathaus befindet sich im östlichen Durchgangsbereich beim Reisebüro. Eine Terminvereinbarung mit Anmeldung ist ab sofort über die Impf-Plattform des Landes OÖ unter www.ooe-impft.at möglich.

instagram facebook twitteryoutube