Autokartler werden immer dreister!

LINZ. Stadt schaut Chaos und Umweltverschmutzung rund um illegale Ankaufkärtchen weiter zu!

Trotz massiver Probleme und zahlreicher Beschwerden scheint man in Linz den Machenschaften der illegalen Autokarterlverteiler weiterhin tatenlos zuzusehen.

Das Unterbinden des illegalen Verteilens der lästigen Karten dürfte im Rathaus keine besondere Priorität haben. Seit Jahren schaut die Stadtverwaltung zu. Eingaben auf der städtischen Beschwerdeplattform werden zumeist mit nichtssagenden Sätzen im Konjunktiv beantwortet.

Die Karten werden – wie berichtet – nicht nur völlig ungeniert direkt vor dem Rathaus verteilt, durch die augenscheinlich große Anzahl an Ankäufern bekommen manche Autofahrer sogar drei Karten binnen weniger Stunden.

Eine enorme Anzahl an unerwünschte Karten landet seit Jahren täglich im Straßengraben. Ein weiteres Problem sind vom Regen aufgeweichte oder laminierte Karten, diese sind aus dem Fenstergummi nur schwer oder nicht zu lösen.

Auch kein Highlight sind die Reaktionen der Verteiler möchte ein Autofahrer keine Karte und tut dies auch verbal kund. Viele der herumziehenden Männer sind – wie berichtet – extrem aggressiv!

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube