Klimastadt: Tausende Blumen für die Tonne!

LINZ. Achtung Blumenfreunde! Hier fährt Ihr Steuergeld auf den Müll!

Die selbst ernannte “Klimastadt” mit “Innovationsschwerpunkt” und “1000 Bäume Aktionen” zeigt sich wieder einmal von der kuriosen Seite!

Zog laut städtischer Aussendung erst am 16. März der Frühling in den Beeten und auf Grünflächen der Stadt ein, zieht er nun heute am 17. Mai schon wieder weiter auf den Müll!

Mitarbeiter des Linzer Magistrats sind derzeit dabei die blühenden Blumenbeete am Hauptplatz zu roden. Die ausgerissenen Blumen werden dann auf kleinen Anhängern beseitigt.

Verwunderte Passanten sind als Beobachter übrigens nicht besonders gerne gesehen. Wir zeigen trotzdem einige Bilder aus der Linzer City!

Der Aufwand und die Kosten für kurzzeitige Aufhübschungen des Hauptplatzes erscheinen gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten total übertrieben. Eine ganzjährige Bepflanzung der Beete ist in der Klimastadt Linz leider anscheinend immer noch kein Thema.

Der Plastikrasen in der “Innovationsoase” wurde übrigens nicht entfernt. Dieser strahlt derzeit noch grün.

Wir warten nun auf die ersten Pressefotos der nächsten Deko-Bepflanzung. The show must go on!

instagram facebook youtube