Ersatzangebot für „Alles Gurgelt“ in Linz ab 6.12.

LINZ. Das wird spannend! Land OÖ stellt mitten in der 4. Welle PCR-Testsystem um!

Mit 4.12. endet „Alles Gurgelt“ in den Bezirken Linz-Stadt, Vöcklabruck und Gmunden. Die PCR-Gurgeltest-Versorgung soll in diesen Bezirken dann zum Labor Novogenia übergehen. Ab Montag, 6.12. sollen die Tests auch in diesen Bezirken bei ausgewählten SPAR-Märkten erhältlich sein. Die vermeldete der Krisenstab des Landes.

Wirft man einen Blick auf die entsprechende Website zur Anmeldung, so kommen aber bereits jetzt erste Zweifel auf!

Achtung!
Bedingt durch ein sehr hohes Aufkommen von positiven Proben ist das gemeinsame Analysieren der Proben (Pooling) in sehr vielen Fällen nicht mehr möglich. Aus diesem Grund kommt es teils zu gravierenden Zeitverzögerungen bei der Ergebnisübermittlung.
Dies bedeutet:
Wenn Sie innerhalb von 30 Stunden kein Ergebnis erhalten haben, wird Ihre Probe einzeln getestet, um sicherzustellen, dass keine Infektion vorliegt. Wir bitten Sie daher um Geduld und um das Einhalten der nötigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Tragen Sie Maske, halten Sie Abstand und nutzen Sie bei dringendem Bedarf bitte alternative Testangebote.

ooe-gurgelt.at

Obwohl das System bereits jetzt am Anschlag zu laufen scheint, rollt das Land OÖ ab kommenden Montag, 29. November, das PCR-Gurgeltest-Angebot auch in den Bezirken Perg, Kirchdorf, Linz-Land, Steyr-Stadt und Steyr-Land aus. Gurgeltests sind dann in ausgewählten SPAR-Märkten abzuholen.

Und während es mit dem neuen System Probleme über Probleme gibt, wird nun also „Alles Gurgelt“ in den Bezirken Linz-Stadt, Vöcklabruck und Gmunden mit 4.12. auslaufen. Die Abgabe der rund 1,2 Millionen Tests, die sich noch im Umlauf befinden, ist allerdings noch bis jedenfalls Ende des Jahres bei den teilnehmenden REWE-Filialen möglich.

Bürgermeister Klaus Luger, Gesundheitsstadtrat Michael Raml und Einsatzorganisationen appellierten heute bereits an das Land OÖ: „PCR-Test-Kits wie bisher nahtlos sicherstellen, damit LinzerInnen weiter testen können!“ In Linz dürfte man das Chaos also schon jetzt kommen sehen!

Wer sich an diverse – leider – denkwürdige Interviews führender Krisenbewältigerinnen aus den letzten Wochen erinnert, kann die Sorgen der zuständigen Stadtpolitiker sicher verstehen.

Das Pilotprojekt ,Alles gurgelt‘ hat bislang hervorragend funktioniert. Um den derzeitigen Bedarf an PCR-Testungen in der Landeshauptstadt organisatorisch weiter bewältigen zu können, brauchen wir früh und verlässlich alle dazu notwendigen Informationen seitens des Landes. Für den Fall, dass diese Gurgeltestung ohne nahtlosen Übergang eingestellt werden muss, befürchten wir vorprogrammiertes Chaos.

Paul Reinthaler, Bezirksrettungskommandant, Rotes Kreuz Linz

HINWEIS: Die Liste bzw. Landkarte mit den Linzer Sparmärkten für die Abholung der Tests wird laut Krisenstab im Laufe des Wochenendes online gehen!

Link:
ooe-gurgelt.at

OÖ LOCKDOWN COUNTDOWN
BIS ZUMINDEST 17.12.

Die Linzer Corona-Ampel:
www.corona-ampel.at

instagram facebook twitteryoutube