Stichprobe: Nur 2 von 20 “L”!

LINZ. Stichprobe in der Ferihumerstraße zeigt Kennzeichen aus halb Österreich!

Glaubt man den Verantwortlichen soll sich die Lage in der Ferihumerstraße in Sachen Pendlerparken und Durchfahrer bereits gebessert haben. Das verhängte Fahrverbot wirkt angeblich.

Zahlreiche Schilder und teilweise kuriose Aktionen – wie etwa Zitronen für Verkehrssünder – bewirkten aber bis dato laut Anwohnern in der Realität eher wenig.

Wir haben uns als Stichprobe die ersten 20 PKW direkt an der Haltestelle Peuerbachstraße angesehen. Ein beliebter und kostenloser Parkplatz für Öffi-Umsteiger. Von 20 PKW hatten 2 ein Kennzeichen mit einem “L”, wovon ein Fahrzeug ein abgestelltes Taxi war. Keiner der PKW war als klassisches Firmenfahrzeug erkennbar.

Die Lenker der 18 PKW mit nicht Linzer Kennzeichen waren vielleicht gerade bei Mietern der Genossenschaft gegenüber auf Kaffeebesuch. Die Dichte an “Zugereisten” ist jedenfalls eher hoch.

Für die nächste “Zitronenaktion” wird zur Anlieferung der Früchte ein LKW empfohlen!

instagram facebook twitteryoutube