Weihnachtsbeleuchtung: Ausgaben in Höhe von maximal 333.341,97 Euro

LINZ. Stromsparen ist in der Innenstadt nicht angesagt!

Wie berichtet gibt es keine Einschränkungen bei der heurigen Weihnachtsbeleuchtung. Nach kurzer Diskussion verkündete Bürgermeister Luger es bleibt alles wie es war.

Und auch wie alle Jahre zahlt die Kosten für die angeblich so verkaufsfördernde Beleuchtung nicht die Linzer Wirtschaft sondern zu 100% der Steuerzahler.

In der kommenden Gemeinderatssitzung soll dazu der Beschluss erfolgen. Es werden maximal 333.341,97 Euro inklusive USt zur Beschlussfassung vorgeschlagen.

Stromkosten: In der Saison 2020/21 lag der Energieverbrauch für die Weihnachtsbeleuchtung laut Stadt Linz bei 12.400 kWh und soll ca. 3.000 Euro gekostet haben.

Weihnachtsbeleuchtung der Stadt Linz 2022/23; Vergabe des Auftrages maximal 333.341,97 Euro

Dem Gemeinderat wird die Vergabe der Montage, Inbetriebnahme und Demontage der Linzer Weihnachtsbeleuchtung für die Saison 2022/2023 im gleichen Umfang wie im Jahr 2021 und die Genehmigung der damit verbundenen Ausgaben in Höhe von maximal 333.341,97 Euro inklusive USt zur Beschlussfassung vorgeschlagen.

Berichterstatter: Bgm Klaus Luger (SPÖ)

Tagesordnung Gemeinderat

instagram facebook twitteryoutube