Igel bekommen Häuschen

Die Stadt Linz stellt 24 Igelhäuschen als Quartier für den Winterschlaf auf.

Die Vorbereitungen für den Winterschlaf laufen bei den stacheligen Freunden auf Hochtouren und manche von ihnen haben sich schon in ein passendes Quartier aus Laub und trockenem Moos zurückgezogen. Der Winterschlaf dauert beim Igel etwa fünf Monate, von November bis März. Bei frühen Kälteeinbrüchen können ihn die Tiere aber auch schon im Oktober antreten und wenn nötig bis April ausdehnen. Wenn die Bodentemperatur langfristig auf etwa null Grad sinkt, ziehen sich die Igel komplett zurück. Mitarbeitern der Naturkundlichen Station stellen derzeit mit den Linzer Stadtgärtnern Igelhäuschen im Stadtgebiet auf. Insgesamt sind es heuer 24 Stück und 2023 voraussichtlich noch einmal so viele. 

Folge uns in den sozialen Netzwerken
instagram facebook twitteryoutubeyoutube