Urfix: Das totale Stauchaos!

LINZ. Urfahrmarkt verursacht Stauchaos in eigentlich gesperrter Straße!

LESERNEWS! Das war wohl wirklich nix! Mehrere Leser sendeten uns heute Bilder aus der seit dieser Woche eigentlich für Ortsfremde gesperrten Ferihumerstraße.

In der Straße gilt ja seit dieser Woche ein Fahrverbot. Ausgenommen sind Anlieger und Radfahrer.

Mit dieser Maßnahme soll eine Verkehrsberuhigung und eine Entlastung der Anrainer*innen entlang der Ferihumerstraße erreicht werden. Damit wird es auch möglich sein, das Befahren dieses Straßenzuges durch Pendler*innen und sonstige ortsfremde Personen zu unterbinden.

MARTIN HAJART, ÖVP

Das Parken auf Grund eines Besuches des Urfahraner Jahrmarktes oder nur das Abstellen und unmittelbares Weiterfahren mit der Straßenbahn fallen rechtlich nicht unter diesen Titel ‘Anliegen’.” wurde dazu mitgeteilt.

Anbei ein kleiner Überblick von heute. Die Umsetzung der Verordnung scheint nicht wirklich zu funktionieren!

UPDATE 21:45 Uhr: Wr haben noch ein weiteres Bild bekommen. Danke!

Bild: Leserfoto

instagram facebook twitteryoutube

2 Kommentare zu “Urfix: Das totale Stauchaos!”

  1. Ist doch klar ,da geht es um den Konsum bzw Einnahmen für die Stadt Linz ,da ist Mülltrennung nicht wirklich wichtig! Ach ja und die Autos die da auf und ab fahren ,stoßen sicher nur reine Luft aus,oder ?
    Aber was soll es ,immer nur leere
    Versprechungen bla bla bla

  2. “Das Parken auf Grund eines Besuches des Urfahraner Jahrmarktes oder nur das Abstellen und unmittelbares Weiterfahren mit der Straßenbahn fallen rechtlich nicht unter diesen Titel ‘Anliegen’.”

    Schon blöd, dass die StVO das anders sieht. Aber was interessiert rote Politik schon das Gesetz? Oder die Verfassung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.