Westring-Baustelle legt über 400 Jahre alte Heilquelle im Donautal trocken

Quelle: www.linza.at
Die massiven Sprengungen und Tunnelgrabungen im Linzer Donautal hinterlassen nicht nur auf den ersten Blick sichtbare Spuren: So ist seit jetzt auch die jahrhundertealte Heilquelle “Maria Heilbrunn” am Fuß der Steilwände versiegt. den Es gilt als gesichert, dass die Quelle, die sich in einer Kapelle befindet, über 400 Jahre lang sprudelte – bis jetzt… “Maria Heilbrunn” befindet sich am Linzer Donauufer direkt nach der Westring- Baustelle im Donautal. Im Zuge der Bauarbeiten des Westringtunnels und der Brücke über das Donautal wurde die Kapelle mit einer Kunststoffumrahmung versehen, direkt daneben sind Baumaterialen gelagert. Seit einigen Monaten fließt so gut wie kein…