Zehn Millionen Euro ungeplante Sanierungskosten: “Privater” Monalisa- Tunnel kommt Stadt Linz teuer zu stehen

Quelle: www.linza.at
Die Stadt behübschte mit dieser Lösung die Bilanz, verschob die Schuldenlast aber auf die nächste Generation und “least” die Straße quasi zurück, muss aber zusätzlich auch für alle Sanierungskosten aufkommen. Im Rahmen eines PPP-Modells (Public-private-Partnership) beteiligte sich die Stadt am Projekt der Ebelsberg Umfahrung, die die Raiffeisen Landesbank finanzierte und auch im Besitz hat – ein Kostenrahmen von 94,5 Mio. Euro sollte bis 2025 gelten. Jahrhundert ziemlich marode Stadt Linz hatte damals kein Geld für den Bau der Umfahrung Ebelsberg, also sprang der RLB-Konzern ein und baute Umfahrung samt Monalisa-Tunnel auf eigene Kosten. Und weiter hieß es im Prüfbericht: “In…